Menü

Laurus Art

Lars „
” Oschatz

Bisherige Highlights


Farbwelle Ortolanweg Berlin- Neukölln 2008

Das über 600 Meter lange und 3 Meter hohe Bild ist das längste von einer Hand gesprühte Landschaftsgemälde der Welt. Es steht im Ortolanweg im Berlin. An diesem außergewöhnlichen Projekt arbeitete ich insgesamt 5 Monate. Der Auftraggeber, die Berliner Baugenossenschaft ( BBG) war im März 2008 mit der Anfrage an mich herangetreten, ob es mir möglich sei, die gesamte Garagenfront der 560 Mieteinheiten umfassenden Wohnsiedlung “Ortolanburg” im Bezirk Neukölln künstlerisch zu gestalten. Nach einem Vorgespräch und einem gemeinsamen Brainstorming einigten wir uns auf das Thema “heimische Tier- und Pflanzenwelt”. Und wir entschlossen uns, die Mieter der Siedlung einzubeziehen. Jeder Garagenmieter konnte eigene Wünsche bei der Gestaltung seiner Garage einbringen. Jetzt bevölkern Igel, Eichhörnchen, Frösche, Füchse, Maulwürfe, Vögel und allerlei Insekten die bunte Fluss- und Wiesenlandschaft. Jedes Garagentor ist ein Kunstwerk für sich und dennoch fügt sich alles zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Das durchweg positive Feedback der Mieter half mir oftmals über mühsame Stunden hinweg und nicht selten gaben ein Stück selbstgebackener Kuchen oder eine liebevoll servierte Tasse Kaffe neue Motivation. Noch heute sorgt dieses Projekt für Gesprächsstoff, nicht nur unter den Mietern. Sogar ganze Kinder und Reisegruppen kommen zur Besichtigung.